**************************************************************

Schmiedplatz

Am Schmiedplatz entsteht ein neues Plätzchen. Zwischen Schmiede und früherer Tankstelle sind schon, und werden noch, diverse Verbesserungen entstehen. Die Gemeinde Zellerndorf hat sich da einiges vorgenommen. Die Betonbrocken sind schon weg. Der Rasen wird demnächst angebaut. Das "Muhm-Brückl" wird von der Platter Feuerwehr wieder aufgebaut. Das dort befindliche Bründl soll wieder reaktiviert werden.

 

Unsere Aufgabe ist es, dort Informationstafeln über die Platter Gründungsgeschichte und über den Schmiedplatz selbst zu erarbeiten, zu gestalten und aufzustellen. Heute, 26. August 2020, haben wir unseren Anteil der Schmiedplatzneugestaltung vollbracht.

Von links: Max Moswitzer, Reinhard Wolf, Ernst Muck, Thomas Soucek und Anton Müller
Von links: Max Moswitzer, Reinhard Wolf, Ernst Muck, Thomas Soucek und Anton Müller

**************************************************************

Heiliger Johannes von Nepomuk

Ende August 2020 - fertig ist er, unser Nepomuk. Jetzt ist unser Heiliger für die nächsten Jahre wieder gerüstet.

**************************************************************

Renovierung des Nepomuk im Finale

 

Mitte August 2020 

 

Nach einigen Verzögerungen stehen wir nun doch in der finalen Phase des Sanierungsprojektes des Kleindenkmals unseres Heiligen Johannes von Nepomuk. Eigentlich ist Steinmetzmeister Manfred Bölderl schon fast fertig. Es fehlen nur noch ein paar Handgriffe, die vorwiegend der Konservierung für die Zukunft dienlich sind.

 

Dank der großartigen Unterstützung der Gemeinde Zellerndorf und der zahlreichen Unterstützungsbeiträge unserer Vereinsmitglieder können wir immer wieder solche Projekte in Angriff nehmen. Dieses ist nun schon unser drittes, und das vierte ist bereits in der Pipeline. 

 

VIELEN DANK AN ALLE, DIE UNS UND UNSERE VEREINSZWECKE (WIE DIESE) UNTERSTÜTZEN!

**************************************************************

News in Platt im Corona-Modus

 

Eigenartig - ist dieses Corona nun noch da, oder ist es schon wieder weg? Einerseits hat uns nach einer längeren Zeit der groben Einschränkungen der Alltag wieder, aber ist andererseits auch wieder alles ganz normal? Nein - ist es nicht!

 

Das letzte, was wir wollen, ist, etwas Riskantes, oder gar Ungesetzliches zu tun, oder auch andere zu eben solchem zu verleiten. Daher ist unser Vereinsleben derzeit ein wenig anders, als gewohnt. Ein "G'schichtenstammtisch" wäre schon wieder möglich, wir wollen aber auf "Nummer-Sicher" gehen.

 

Aber nicht nur Covid 19 hemmt uns ein wenig vor neuen Beiträgen auf dieser Homepage. Wir sind eben auch auf andere und diverse Umstände angewiesen.

 

Wir würden zum Beispiel schon so gerne über die Fertigstellung des Marterls des Heiligen Johannes von Nepomuk berichten. Aber einmal gibt es eine Verzögerung auf Grund eines abhanden gekommenen Baugerüstes (wieder einmal), dann gab es behördliche Unklarheiten mit dem Bundesdenkmalamt. Alles wäre nun geklärt, und wir hoffen nun auf eine baldige Fertigstellung.

 

Weiters haben wir (genauer gesagt die Platter Feuerwehr - 110 Jahre - und Forum Platt - 20 Jahre) im vergangenen Herbst je einen Baum neben dem Platter Friedhofsweg gepflanzt. Wie schon unter "Aktuelles" im Jahr 2019 (im Archiv nachlesbar) geschrieben, wurden die beiden Bäume (eine Blutbuche von der Feuerwehr und eine Platane von uns) vom Gärtner mit einem Entlaubungsmittel behandelt, damit ein besseres Einwurzeln ermöglicht wäre. Dadurch waren diese beiden Jungbäume allerdings so unansehnlich, dass ein Foto leider nicht möglich war. 

 

Das heurige Frühjahr hat dann gezeigt, dass zwar die Blutbuche wunderbar ausgetrieben ist, unsere Platane hat sich aber SEHR lange überlegt, ob der Tod näher ist oder doch das Leben. Äußerst spät kamen erst die ersten zarten Blätter zum Vorschein. Und mehr wurden es auch nicht. 

 

Ein Fotomodell sieht anders aus!

Wir sind aber zuversichtlich, dass wir kommendes Jahr zwei vollständig ausgetriebene Bäume in Vollwachstum fotografieren und präsentieren können. An mangelnder Feuchtigkeit kann es nicht liegen.

Dennoch - untätig sind wir bei weitem nicht! 

 

Wir stecken mitten in den Vorbereitungsarbeiten für unsere diesjährige Ausstellung - voraussichtlich am 24. und 25. Oktober 2020 - dieses Mal zum Thema Platter Keller und Presshäuser. Ein Hauptaugenmerk wird auf die ehemaligen Besitzer und Besitzerwechsel gelegt. UND DAS BEDARF JEDE MENGE ARBEIT!!! Hoffentlich macht uns Corona keinen Strich durch die Rechnung!

**************************************************************

Platter Steinzeitkeller

 

Hinweis: Der Platter Steinzeitkeller hat wieder geöffnet!!! Renate Huber und Peter Stadler sind wieder bereit, Ihnen die Steinzeit und seine Funde anschaulich und gewohnt kompetent zu vermitteln!

 

Wer braucht schon einen Shopping-Trip nach New York? Platt freut sich auf Ihren Besuch!

 

Öffnungszeiten und Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der Homepage: www.steinzeitkeller.at

 

Ihr Forum Platt

 

**************************************************************

Zwanzigster "Platter G'schichtenstammtisch" am 18.02.2020 um 19.00 Uhr im Pfarrhof Platt [Fotos]

**************************************************************

Neunzehnter "Platter G'schichtenstammtisch" am 04.01.2020 um 15.00 Uhr im Heurigenlokal Kraus.

 

Alles Gute im Neuen Jahr! Ein Versuch im Jahr 2017 fand nun schon zum vierten Mal statt. Unsere drei Kenner der regionalen Mundart- und Heimatdichtung,

 

Herbert Fidesser

Hermann Jagenteufel

und Josef Pfeifer,

 

waren wieder in Höchstform! Und da dies nun schon zum vierten Mal in Folge der Fall war, kann man auch schon wieder von Tradition reden. Die Zuhörerschar war wieder begeistert und wird von Jahr zu Jahr größer. 

  

Reinhard Wolf, Herbert Fidesser, Prof. Hermann Jagenteufel, Ök.Rat Josef Pfeifer, Thomas Soucek
Reinhard Wolf, Herbert Fidesser, Prof. Hermann Jagenteufel, Ök.Rat Josef Pfeifer, Thomas Soucek

Weitere Fotos finden Sie HIER!

 

VIELEN DANK an unsere 3 Kenner der heimischen Mundart!! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

**************************************************************